Biografie

Erste ansehnliche Erfolge erzielten SCARGOT bereits früh in ihrer Karriere. Kaum waren die ersten Stücke geschrieben, fanden sich diese auch schon auf diversen Compilations wieder. Nicht einmal zwei Jahre nach Band-Gründung begleiteten SCARGOT im Januar 2011 die japanische Band -OZ- für zwei Deutschlandkonzerte als Support und schraubten so Erwartungen und Möglichkeiten weiter nach oben.

 

Ebenfalls im Januar diesen Jahres erschien die erste EP, »Buried Like A Treasure«. 2013 folgte dann die Single »PIECE«, die von den Musikern komplett selbst produziert wurde.

 

Mittlerweile hatte die Band ihre Verankerung in der Fanszene japanischer Musik abgestreift und war fest in der lokalen Rock- und Metal-Szene etabliert. In diversen Wettbewerben erspielten sie sich führende Ränge und gewannen darunter 2013 den Bandkontest rock.tage West. 2015 begann mit der massiven zweiten EP »Freak of Nature« und sollte ebenso fulminant enden. Anfang Dezember spielten sie als Opener für LADYBABY in der Essigfabrik und rockten dabei die nahezu 700 Besucher mit einer Leichtigkeit, die unter Beweis stellt, dass für SCARGOT keine Herausforderung zu groß ist.

 

Fleißig konzentrieren sich die Fünf derzeit auf ihre Album-Produktion während sie mit gelegentlichen Auftritten ihr Herzblut in der härteren Gangart der »Freak of Nature« EP auf die Bühne bringen.